Jagdzeit jetzt

#14 Wilfried Pabst - Ich habe eine Farm in Afrika!

5. August 2020
Wilfried Pabst ist ein deutscher Unternehmer, der in jungen Jahren seine Liebe zum afrikanischen Kontinent entdeckte. 1993 kaufte er in Simbabwe eine heruntergekommene Rinderfarm und verwandelte sie nach und nach in das Sango genannte Wildparadies mit angeschlossenem Luxus-Resort für Foto-Touristen. Er siedelte etliche heimische Wildarten wieder an und etablierte das „Sango Wildlife Conservancy Zimbabwe“. Sein Konzept, um die hohen Kosten im Rahmen zu halten: High-End Tourismus. Doch die Foto-Touristen blieben größtenteils aus, die Jäger kamen. Warum nachhaltig betriebene Jagd in Afrika so wichtig ist zum Erhalt von Natur und Wildtieren, wie man gegen ein korruptes politisches System kämpft und warum „Aufgeben“ keine Option ist, davon kann Pabst aus eigener Erfahrung berichten. Hörenswert! BK
Kostenlos abonnieren auf:
Spotify Google Podcasts Apple Podcasts weitere