Jagdzeit jetzt

#17 Wilfried Pabst Teil II - Ohne Jagd kein Wild in Afrika!

9. September 2020
Da das Thema Afrikajagd komplex und für Außenstehende widersprüchlich ist, haben wir Wilfried Pabst ein zweites Mal interviewt. Pabst berichtet, was er in den vergangenen Jahrzehnten erlebt, was er mit nachhaltiger Jagd erreicht hat und was es bedeuten würde, wenn die Jagd in Afrika nicht mehr ausgeübt werden würde. Mit profundem Wissen, aus eigener Praxis gewonnen, erklärt Pabst anschaulich, warum Jagd unersetzlich ist, wenn man Wildtiere und vor allem deren Lebensräume erhalten möchte. Und er berichtet auch davon, warum viele nicht jagdlich ausgerichtete Naturschutzorganisationen gar nicht darauf aus sind, gute Nachrichten zu produzieren. Denn sie verdienen mit schlechten Nachrichten ihr Geld. Auch deswegen geht Pabst in die Offensive, er versucht, die gute Nachricht ordentlicher Jagd in die öffentlichen Medien zu bringen. Und dies ist ein echter Kampf!
Kostenlos abonnieren auf:
Spotify Google Podcasts Apple Podcasts weitere