Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Klassische Jagdgewehre Teil XV – Karl Hauptmann, Kugeldrilling

drilling klassische jagdgewehre
Dr. Frank B. Metzner | 0 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 43
Eine von dem Hauptmann-Team weiterentwickelte Ladehilfe speziell für dieses Gewehr.

BJ 2016, Kal. 9,3 x 74R, 60 cm Lauf-, 37,5 Schaft- und 103 cm Gesamtlänge, Gew. 3,7 kg (ohne ZF). Seitenschlosse für die äußeren Läufe sowie Blitzschloss mit obenliegender Rast für den mittleren Lauf, hinteres Züngel als Einabzug für die beiden äußeren Läufe sowie vorderes Züngel mit Rückstecher für den mittleren Lauf. Mittlerer Lauf als Mono- block gefertigt, vorderer Montagekeil ist direkt in die Laufschiene eingeschlapft. Schiene und Kornsattel sowie Riemenbügel sind aus einem Stück gefertigt, Abzugsbügel mit Rolled Edge, verlängert bis zum Pistolengriffkäppchen, Systemscheibe mit Verlängerung, hauseigene Bunthärtung, Rosenbuketgravur von Joachim Deflorian, Schiebesicherung am Kolbenhals, fein gemaserter Nussholzschaft mit Backe, Träne und handgeschnittener, feiner Fischhaut. Schwenkmontage mit Leica Magnus 1-6,3x24, Neupreis (2019): 85 000 Euro.

Ein ungewohnter Anblick: Drei Patronenlager warten auf ihren Einsatz.
Das hochgezogene „Beavertail“ des Vorderschaftes ermöglicht ein sicheres Greifen selbst bei heißgeschossenen Läufen.
Durch den hochgezogenen Hinterschaft entspricht das Gewehr mit seinen 23,5 Inch langen Läufen den klassischen Proportionen.
Die Bunthärtung ist perfekt, die Blau- und die Brauntöne kommen hervorragend zur Geltung.
Hier wurde auf jedes Detail geachtet, sogar auf die Gravur der Verstellkeile.
Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

DEUTSCHLAND – Im Test: Blaser Bockdrilling BD 14, Aller guten Dinge sind drei

waffentest drilling blaser
Peter Kersten | 8 Min. Lesezeit
Sprichwörter müssen einprägsam sein, nicht unbedingt logisch, denn was daran schön war, dass man nach dreimaligem Nichterscheinen vor Gericht (ahd. thing, ding) in Abwesenheit verurteilt werden konnte, haben wahrscheinlich selbst die alten Germanen nicht nachvollziehen können. In diesem Fall jedo...

Klassische Jagdgewehre – Chapuis/Frankreich: Doppelflinte Progress

waffenmanufaktur klassische jagdgewehre büchsenmacher
Dr. Frank B. Metzner | 0 Min. Lesezeit
BJ 1979, Kal. 20 (“3), 69,85 cm Lauflänge (Chokes: Modified (R) und Improved Modified (L)), ventilierte Schiene, Perlkorn (Metall), 37,14 cm Schaftlänge, Gw. 2,89 kg, Boxlock, mit aufgesetzten Seitenplatten, Ejektor, graviert mit Rose Bouquets und Scrolls, Coin Finish, Doppelabzug, nicht-automati...

Klassische Jagdgewehre XXI - Claude Bouchet-Flamarens: Seitenschloss-Doppelbüchse

tradition klassische jagdgewehre frankreich
Dr. Frank B. Metzner | 0 Min. Lesezeit
BJ 2000, Kal. .577 Tyrannosaur, 59 cm Läufe, solider Monoblock, 35,2 cm Schaftlänge, Gew. 10,5 kg, Auszieher, verstellbares Expressvisier, rechtsseitiger Öffnungshebel, stiftlose Seitenschlosse, rückliegenden Federn, mechanischer nicht umschaltbarer Einabzug, zwangsgesteuerte Abzugsstangen, verst...