Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Klassische Jagdgewehre Teil XVI – Hambrusch, M98 Repetierbüchse

klassische jagdgewehre
Dr. Frank B. Metzner | 0 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 43

BJ 1994, Kal. .300 H&H Magnum, 60 cm Lauf- und 38 cm Schaftlänge, DWM System mit Arabeskengravur, en-suite gravierter Kornsockel und -tunnel sowie Mündung. Schraffierter Kammergriff, Gew. 3,8 kg, kurze Schiene, Expressvisier mit zwei zusätzlich aufklappbaren Kimmenblättern, Kornsattel und Riemenbügel mit Ringen über den Lauf gezogen, gold eingelegte Kaliberbezeichnung am Magazindeckel sowie Herstellername und Schaftmonogrammplättchen. 3-Stellungs-Sicherung, Rückstecher, Scheibenverlängerung bis zum Schaftrücken, Abzugsbügel verlängert bis zum Pistolengriffkäppchen mit Klappe, zwei gravierte Querstollen. Schaft aus hochwertig gemasertem Nussholz, ausladende Monte Carlo Backe, ZF-Seitenmontage Typ Holland & Holland mit Zeiss Diavari C 3-9x36, Auktionspreis (2019): 7.000 Euro.

Das Zielfernrohr ist sehr niedrig montiert, dennoch sieht man die Kimme nicht bei der Zielaufnahme.
Die horizontale 3-Stellungssicherung lässt sich auch im Anschlag mit dem Daumen bedienen.
Die weit auslaufende Schaftbacke erinnert an die Designelemente der 1980er Jahre.
Die Arabeskengravur ist exakt gearbeitet und unterstreicht das klassische Erscheinungsbild dieses Gewehrs.
Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

Klassische Jagdgewehre – Chapuis/Frankreich: Doppelflinte Progress

waffenmanufaktur klassische jagdgewehre büchsenmacher
Dr. Frank B. Metzner | 0 Min. Lesezeit
BJ 1979, Kal. 20 (“3), 69,85 cm Lauflänge (Chokes: Modified (R) und Improved Modified (L)), ventilierte Schiene, Perlkorn (Metall), 37,14 cm Schaftlänge, Gw. 2,89 kg, Boxlock, mit aufgesetzten Seitenplatten, Ejektor, graviert mit Rose Bouquets und Scrolls, Coin Finish, Doppelabzug, nicht-automati...

Klassische Jagdgewehre XXI - Claude Bouchet-Flamarens: Seitenschloss-Doppelbüchse

tradition klassische jagdgewehre frankreich
Dr. Frank B. Metzner | 0 Min. Lesezeit
BJ 2000, Kal. .577 Tyrannosaur, 59 cm Läufe, solider Monoblock, 35,2 cm Schaftlänge, Gew. 10,5 kg, Auszieher, verstellbares Expressvisier, rechtsseitiger Öffnungshebel, stiftlose Seitenschlosse, rückliegenden Federn, mechanischer nicht umschaltbarer Einabzug, zwangsgesteuerte Abzugsstangen, verst...

UNIKAT – Kaiserliche Würde

klassische jagdgewehre geschichte afrika
Dr. Frank B. Metzner | 6 Min. Lesezeit
Einem Kaiser begegnet man nicht alle Tage, ebenso wenig seinem Gewehr. Nach langer Recherche ist es Jagdzeit International gelungen, ein solches Prachtstück in Augenschein zu nehmen und nachfolgend als erstes Magazin in Deutschland zu präsentieren. Menelik II. (*17. August 1844 in Ankober; †12. D...