Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

SCHOTTLAND – Der Flug des Falken

beizjagd falke falkner schottland highlands
Elisabeth Leix | 39 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 3

Schottland. Das Jagen mit Falken in den Highlands ist eine Königsdisziplin. Doch vor den Erfolg haben die Götter auch hier den Schweiß gesetzt. Erfahrung, ein unbändiger Wille und viel Idealismus sind die Tugenden des Beizjägers und der Beizjägerin.

Text: Elisabeth Leix
Fotos: Klaus Leix

 

Schottisches Wetter bedeutet nur zu oft: Four seasons in a day...

Beschwerlich ist der Aufstieg vom Tal hinauf durch Farnfelder und Trampelpfade der Schafe bis zum Hochplateau der Berge in den Borders von Selkirk. Bevor wir die unglaubliche Weite und Einzigartigkeit dieser Landschaft genießen dürfen, müssen wir gute 150 Höhenmeter überwinden, um die Schönheit des Farbenmeeres von zartem Grün bis hin zum leuchtendem Pink der blühenden Heide bewundern zu können. Der prall gefüllte Rucksack, in dem außer den wichtigsten Utensilien wie Empfänger für den Falkensender, Regenjacke, Wasser und Energiesnacks auch die obligatorische kleine Flasche Grouse Whisky ihren Platz findet, zieht unaufhörlich durch die Schwerkraft nach unten. Auf der Faust steht mein Wanderfalkenterzel „Bryan“ (Fachbegriffe der Falknerei werden im Kasten auf Seite 25 erläutert, Anmerkung der Redaktion), vom Wind geschützt durch einen Regenschirm, den ich aufgespannt vor mir hertrage, und an der Leine drängt mein Hund Aska den Hang hinauf. Es ist ein beschwerliches Gehen, der unebene Untergrund mit teilweise tiefen Furchen am Boden und die Heide, auf der es sich wie auf hohem Schnee läuft, dazu den Falken auf der Faust. Immer wieder lege ich eine Verschnaufpause ein und schaue zu meiner Tochter Laura, meinen Mann Klaus und unserem Freund Alex, die sich ebenfalls den Hang hochquälen mit ihren Falken. Laura, unsere jetzt schon 13-jährige Tochter, genießt meine ganze Bewunderung. Seit Kindesbeinen, nein, schon auf dem Rücken in d...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

MONGOLEI II – Ihre Waffe ist der Adler!

Leseprobe beizjagd mongolei adlerjagd
Bernd Kamphuis | 9 Min. Lesezeit
Text: Bernd KamphuisFotos: Frank RiedingerSie strahlt vor Freude, die linke Hand umklammert den Siegerpokal, auf der rechten thront erhaben ihr Jagdgefährte, der Adler: Aisholpan Nurgaiv ist erst 13 Jahre alt und schon ein Star. Gegen mehr als 70 Männer ist sie beim Adlerjägerfest in Ulgii, einer...

SCHOTTLAND – Getriebene Schnepfen!

schottland schnepfe niederwild
Roland Zobel | 12 Min. Lesezeit
Schottland ist berühmt für Whisky und Rotwild. Und natürlich für seine glorreichen Grouse-Jagden. Dass man aber mit der Flinte auch herrlich auf getriebene Schnepfen jagen kann, zeigt dieser Bericht. Woodcock!!! Gespannt fliegen alle Blicke in Richtung des magischen Rufes, der aus dem kleinen Fic...