Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

DEUTSCHLAND – 6 Shooter – Hagn-Büchse von Hartmann & Weiss

munition büchse
Wolfgang von Brauchitsch | 12 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 40

Ein Gewehr, sechs Kaliber. Handgefertigt nach den Wünschen des Besitzers. Entstanden in einer noblen Manufaktur, die zu den ganz feinen Adressen des Landes gehört. Genügend Gründe, um dieser ein­maligen Kombination Aufmerksamkeit zu schenken!

Text und Fotos: Wolfgang von Brauchitsch

Hat sein Herz an Afrika verloren: Hirnforscher Christian Elger.

Bei einer Recherche zum Thema Blockbüchsen stieß ich auf folgende Zeilen: „... Büchse mit nur einem Schuss, die inklusive sechs verschiedener Wechselläufe ausgeliefert wird, mit unterschiedlichen Kalibern ... System Hagn.“ Mein anfängliches Interesse wandelte sich rasch in Neugier, als ich in dem Artikel mit der Überschrift „Der Kopfjäger“ las, dass der Protagonist der Handlung, der Hirnforscher, Jäger und Waffenliebhaber Prof. Christian Elger, praktisch um die Ecke in Bonn wohnte und sich eine Büchse mit sechs Wechselläufen bestellt hatte, auf deren Fertigstellung er seit mehreren Jahren wartete.

Hinsichtlich der Eigenschaften und Herkunft der Waffe blieben bei der Lektüre einige Fragen offen. Zudem interessierte mich natürlich, ob der Professor die Waffe mittlerweile in seinem Besitz hatte. Also suchte ich kurzerhand seine E-Mail-Adresse heraus und schickte ihm eine Nachricht. Da die Story von Frank Wilmes in der „Welt“ vom 25.04.2004 stammte, also bereits 15 Jahre zurück lag, war meine Hoffnung eher gering. Umso größer war meine Freude, als bereits wenige Stunden später eine Antwort des Professors eintraf, in der er sich bereiterklärte, mir die „Superwaffe“ zu zeigen.

 

Sammler und Jäger

Die Begrüßung fällt standesgemäß aus: Ajus, der Bayerische Gebirgsschweißhund, kommt mir auf der Einfahrt des Anwesens auf dem Venusberg entgegen getrottet und verbellt mich anhaltend. Es sei ihm verziehen, denn wie ich später höre, ist der gute Hun...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

DEUTSCHLAND - Genesis – ein Rebell!

waffenmanufaktur büchsenmacher büchse
Carina Greiner-Kaiser | 11 Min. Lesezeit
Ein 90°-Verschluss und ein fehlendes Einsteckmagazin führen zum Widerstand. Der „Geiz ist Geil“-Marotte zum Trotz beginnt ein Büchsenmacher, die Einzigartigkeit seiner Kundschaft zu unterstreichen und ihren Träumen Formen zu geben. Sich auf andere Systeme zu stürzen war keine Option – etwas Neues...

DEUTSCHLAND – Mauser 66: Renaissance eines Klassikers

repetierer mauser büchse
Peter Kersten | 11 Min. Lesezeit
Man kann darüber streiten, ob die Entwicklung des Jagd­repetierers von der Mauser 98 zur Mauser 66 nur ein ­Weiterdrehen war; wenn, dann ist das Rad auf ausnehmend ­ansprechende Weise weitergedreht worden. Schade, dass ­diese Epoche zu Ende ist, obwohl, im Gebrauchtsegment wird sie jetzt gerade v...

ENGLAND – Das Portrait IX: Mister Kynoch

portrait interview munition england
Dr. Frank B. Metzner | 32 Min. Lesezeit
Die Namen Kynoch und David C. Little sowie deren Munition in der klassischen gelb-roten Packung kennt jeder Jäger, der sich für Gewehre im Großkaliberbereich interessiert. Vergangene Zeiten, Safaris im kolonialen Stil, Abenteuer und Großwild mit Patronen von Kynoch auf der Höhe der Zeit. Wie war ...