Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

SÜDAFRIKA – Steinböckchen und Warzenkeiler mit Pfeil und Bogen

südafrika bogenjagd warzenschwein steinböckchen
Frank Berbuir | 19 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 28

Im südlichen Afrika haben sich einige Jagdanbieter auf Bogenjäger spezialisiert. Besonders in Namibia und Südafrika gibt es herausragende Farmen und Jagdgebiete für Bogenjäger.

Text: Frank Berbuir
Fotos: Frank Berbuir, Bernd Kamphuis
 

Steinböckchen bevorzugen dichteres Buschland, große offene Flächen werden gemieden.

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich das erste Mal auf ein Steinböckchen im südlichen Afrika traf. Es war in Namibia in 2004, als mein Jagdführer Gustaf und ich bei der Pirsch am zweiten Jagdtag diese kleine, anmutige Antilope erblickten.

Damals schwärmte Gustaf so ausgiebig über diese hübsche Antilope, die etwa 50 Meter entfernt vor uns verhoffte, dass ich sie am Ende schon freiwillig ziehen lassen wollte. Sie hatte uns aber ohnehin irgendwann bemerkt und sich zielstrebig aus dem Staub gemacht. In den zwei darauffolgenden Jahren habe ich keine Steinböckchen mehr vorgehabt, bis ich 2007 im namibischen Khomas-Hochland mit dem sehr erfahrenen Fährtenleser Joseph unterwegs war. Ein Steinböckchen war das Ziel und die Fähigkeit meines „Trackers, Spuren dieser Zwergantilope zu finden, zu deuten und zu verfolgen, war die reinste Wonne. Nach kurzer Zeit fanden wir frische Losung und dann folgte er der kleinen Fährte wie ein Raubtier – und das unter der glühenden Sonne der Mittagszeit im heißen November. Wie auch immer, ich hatte es mir ja so ausgesucht und schließlich kam das Steinböckchen in Anblick. Es saß im Schatten eines Busches etwa 60 Meter entfernt. Auf diese Entfernung sowie ein sitzendes Stück wollte ich nicht schießen. Joseph riet mir, von jetzt alleine weiterzugehen und zeigte mir, welchen Weg ich am besten einschlagen sollte. Gesagt, getan, und um die Geschichte abzukürzen: Das Böckchen sprang blitzartig auf, als ich auf etwa 30 Meter herangepirscht wa...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

BOGENJAGD – Beherrschung von Körper und Geist

bogenjagd fitness training
Chris Eberhart | 16 Min. Lesezeit
In unserer modernen Welt dreht sich immer mehr um Technik und Ausrüstung. Auch vor der Jagd hat diese Entwicklung nicht haltgemacht. Doch man darf nicht vergessen, was einen guten Jäger wirklich ausmacht, was die Basis des Jagderfolges ist: der eigene Körper! Denken Sie mal darüber nach …  Was is...

USA – Bogenjagd

bogenjagd usa weißwedel
Ulrich Apel | 20 Min. Lesezeit
Als es mich Anfang 2010 beruflich in die USA verschlug, war das eine gehörige Umstellung für die ganze Familie und für mich, auch unter einem besonderen Aspekt – nach gut 20 Jagdjahren in Deutschland, in denen ich knapp 100 Stück Schalenwild erlegte, hatte ich plötzlich keine Gelegenheit mehr, mi...

USA – Bogenjagd: Die ultimative Beute

bogenjagd montana usa wolf
C. S. Jay | 10 Min. Lesezeit
Es war schon immer mein Traum, einen Wolf mit meinem Langbogen zu strecken. Als begeisterter Raubwildjäger und traditioneller Bogenschütze ist dies die ultimative Herausforderung. Vor allem mit einem einfachen Holzbogen, nicht mit einem modernen Hybrid, der eher einem Gewehr ähnelt und mit Zug- u...