Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

DEUTSCHLAND - Genesis – ein Rebell!

büchse büchsenmacher waffenmanufaktur
Carina Greiner-Kaiser | 11 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 47

Ein 90°-Verschluss und ein fehlendes Einsteckmagazin führen zum Widerstand. Der „Geiz ist Geil“-Marotte zum Trotz beginnt ein Büchsenmacher, die Einzigartigkeit seiner Kundschaft zu unterstreichen und ihren Träumen Formen zu geben. Sich auf andere Systeme zu stürzen war keine Option – etwas Neues und Einmaliges zu schaffen, waren Ansporn und Herausforderung für den Handwerker.

Man muss an das glauben was man tut – und ab und zu etwas aufmüpfig sein (Hildegard Knef)

 

Text und Fotos: Carina Greiner-Kaiser

 

Lassen Sie mich Ihnen den Repetierer „Rebell“ aus der Manufaktur Marko Frühauf vorstellen und Ihnen die Entstehungsgeschichte einer Repetierbüchse im schönen Thüringer Wald erzählen. Ja, diesem Teil unseres Landes, welcher einst hauptsächlich für seine wundervollen Kipplaufwaffen berühmt wurde. Dass hier auch industriell gefertigte Repetierer zu erlangen sind, ist hinreichend bekannt. Doch ein kleiner Büchsenmacher dachte sich: Repetierer kann ich auch!

Endlich ist er da, der Rebell aus Thüringen! - Die besten Lösungen entstehen beim Nutzen der Messgeräte - der Kopf raucht.

Man nehme also einen Büchsenmacher, über zwei Jahrzehnte Berufserfahrung im eigenen Betrieb, den Mut, alte Traditionen zu bewahren, sich aber gleichzeitig auch dem Neuen nicht zu verschließen, sperre all dies bis auf Weiteres in einen Raum und warte geduldig. Mit ziemlicher Sicherheit entsteht so Besonderes – wenn man Glück hat und den Schlüssel auch wieder findet.

Marko Frühauf stand unlängst in seiner Werkstatt nahe des alten Ausbildungsortes Suhl und grübelte über den Verlauf der Zeit. Suhl, eine Waffenstadt mit langer Geschichte, ist ihren Traditionen stark verbunden. Die „Alten“ bleiben gern beim jeher Bewährten. Warum auch das Risiko des Neuen eingehen; warum etwas tun, was andere massenhaft produzie...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

Die wasserfeste Heym

heym waffenmanufaktur waffentest simbabwe
Dr. Frank B. Metzner | 47 Min. Lesezeit
Der bekannte Berufsjäger Ivan Carter nutzt seit über einem Jahrzehnt eine Heym 88 PH, die sogar einmal drei Tage im Sambesi lag. Exklusiv für Jagdzeit stellen wir Ihnen diesen Mann, seine Waffen und seine außergewöhnlichen Jagden vor. Ivan Carter ist 40 Jahre alt, groß, schlank, durchtrainiert. O...

DEUTSCHLAND – Zu Besuch beim Büchsenmacher

büchse büchsenmacher mauser repetierer
Peter Kersten | 11 Min. Lesezeit
Wer ein Gewehr sucht, das komplett nach eigenem Wunsch gefertigt wird, der muss einen guten Büchsenmacher haben, der sein Handwerk versteht. Heinrich Schiller ist so ein Handwerker, der sich im mittelfränkischen Leutershausen dem Bau von handgefertigten Gewehren widmet. Wir haben ihn in seiner We...

200 Jahre Westley Richards & Co.

büchsenmacher waffenmanufaktur
Peter Kersten | 9 Min. Lesezeit
Zweihundert Jahre. Ganze zweihundert Jahre. Ein in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit kaum vorstellbarer Zeitraum. Sicher: Als Zeitabschnitt kann man sich das vorstellen, aber als einem mit Details gefüllten Geschichtsabschnitt hat man da so seine Probleme. Im Kontext der Entstehungsgeschichte...