Jagdzeit jetzt

DEUTSCHLAND – Rominten Reloaded

büchsenmacher büchse mauser waffenmanufaktur
Wolfgang von Brauchitsch | 6 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 36

Für manche Jäger sind Jagdwaffen nicht nur bloße Werkzeuge. Statt Plastik ist schönes Wurzelholz erste Wahl und als Basis für die Büchse kommt nur das legendäre System Mauser 98 in Betracht. Auf die Erfüllung solch anspruchsvoller Kundenwünsche hat sich die kleine, aber feine Waffenmanufaktur von Theo Jung in Lohmar spezialisiert. 

Text und Fotos: Wolfgang v. Brauchitsch

 

Früh übt sich

In der Welt der Custom-Büchsenmacher hat sein Name seit Langem einen sehr guten Klang: Theo Jung aus Lohmar hat, wie so viele deutsche Büchsenmacher, zunächst eine Lehre bei Kettner in Köln absolviert. Allerdings nicht bei Eduard, sondern bei Franz Kettner. 

Wie es damals nicht unüblich war, begann Jung seine Ausbildung bereits im zarten Alter von 13 Jahren. Das war 1962 und die Welt der Büchsenmacher war noch in Ordnung. Seit 1956 durften wieder Gewehre im Nachkriegs-Deutschland gebaut und verkauft werden und die Branche bemühte sich nach Kräften, die Nachfrage der sich neu formierenden Jägerschaft zu befriedigen. 1975 machte Jung, mittlerweile Meister seiner Zunft, sich selbstständig und verkaufte nicht nur Gewehre, sondern reparierte und wartete sie auch. Mitte der 1980er Jahre beschloss er, sich auf die Anfertigung von Jagdwaffen „nach Maß“ zu spezialisieren. 

 

System Mauser 98 

Die sogenannten Custom-Büchsen baut Jung auf Basis des millionenfach bewährten Systems Mauser 98, das seine Karriere einst als Militärwaffe begonnen hatte und wegen seiner Robustheit und hohen Zuverlässigkeit auch für Jagdwaffen bis heute unübertroffen ist. Beim Vergleich mit modernen Waffenkonstruktionen schneidet es nach wie vor hervorragend ab. Seine Stärken zeigen sich besonders bei der Jagd in den unwirtlichen Gegenden dieser Welt, wo Staub, Schlamm, Kälte oder Hitze dem Gewehr wesentlich stärker zusetzen als i...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

DEUTSCHLAND – Alte Schätze zu neuem Leben erweckt

büchsenmacher
Peter Kersten | 6 Min. Lesezeit
Jeder Spezialist hängt an seinem Werkzeug, hält es in Ehren. Wenn Verzierungen an einem Werkzeug Indikator der Wertschätzung für eben dieses Werkzeug ist, sind wir Jäger Weltrekordler in dieser Disziplin. Gerade das aber schafft nicht nur Glück, sondern auch Unbehagen: Was wird aus meinen Waffen,...

DEUTSCHLAND – Krieghoff: Gewehrschmiede mit Leidenschaft

waffenmanufaktur krieghoff
Dr. Frank B. Metzner | 61 Min. Lesezeit
Die Firma Krieghoff aus Ulm ist bekannt für ihre innovativen, mit Sicherheits-Handspanner ausgestatteten Büchsen. Jagdzeit International-Autor Dr. Metzner war mehrere Tage im Werk und berichtet von der Entwicklung der berühmten deutschen Gewehrmanufaktur, beleuchtet Vergangenheit und Gegenwart so...

Bunthärtung

waffenmanufaktur
Peter Kersten | 7 Min. Lesezeit
„… nun sollen seine Geister auch nach seinem Willen leben. Seine Wort` und Werke merkt ich und den Brauch und mit Geistesstärke tu ich Wunder auch.“ Wie, um alles in der Welt, werden Dinge, Zusammenhänge entdeckt? Dass der Neandertaler nach einem geglückten Wettlauf mit einem Buschfeuer einen Hir...