Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

SCHOTTLAND – Wahrträume

highlands pirsch schottland
Bertram Graf von Quadt | 40 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 13

Sturm, Nebel, Hagel. Das Gras des Hochlandes in Tönen von Braun, Grün und Purpur. Der Himmel darüber in Grau, Schwarz und Violett. Das aber nahm ich nur an der Peripherie meines Blickfeldes wahr. Der Sturm tobte um uns einher, der Hagel schlug mir an Arme, Beine und Kopf. Der Wind trieb mir das Wasser durch Gamaschen und dickwollene Strümpfe, wehte mir ein ums andere Mal das Gewehrfutteral vom Rücken, dass es in der Luft stand wie ein unförmiger Kinderdrachen. Zerrte an meiner Kappe, meiner Jacke, an mir. Krampfhaft hielt ich den Kopf gesenkt, und mein Blick saugte sich fest an den Fersen des Stalkers vor mir, Schritt um Schritt durch das Heidekraut. So hatte ich Schottland erträumt, so wurde es mir harte Wirklichkeit.

Text und Fotos: Bertram Quadt

 

Highland Stalking ist echte Bergjagd – und manchmal in durchaus schwierigerem Gelände als in den Alpen.

Doch Träume sind nur dann träumenswert, wenn sie lange unerreichbar scheinen. Schottland, seine Hirsche und seine Grouse blieben jahrzehntelang ersehnt und nie erreicht. Andere Jagdparadiese öffneten sich und verschlossen dann wieder ihre Pforten, das Hochland blieb in meinem Herzen. Zu den Passionen um diese eine zentrale Leidenschaft der Jagd kam neben dem Fotografieren auch das Erzählen und mehr noch das Schreiben. Nach ersten Versuchen vor kleinem Publikum, nach ersten Veröffentlichungen in Jagdzeitschriften erschien das erste Buch „Was wär denn um’s Leben ohne Jagen?“, und mit diesem Buch – auch so ein wahr gewordener Traum – kam Schottland. Im Februar erreichte mich Post vom Verleger: ein junger und höchst talentierter Büchsenmacher aus Thüringen hätte da eine Idee, ob ich mich dreinfinden könnte? Er wolle die Geschichte einer Waffe erzählen: vom Bau bis zum ersten Schuss. Aufgrund einer gemeinsamen Liebe zur Jagd auf d...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

SCHOTTLAND – Getriebene Schnepfen!

niederwild schnepfe schottland
Roland Zobel | 12 Min. Lesezeit
Schottland ist berühmt für Whisky und Rotwild. Und natürlich für seine glorreichen Grouse-Jagden. Dass man aber mit der Flinte auch herrlich auf getriebene Schnepfen jagen kann, zeigt dieser Bericht. Woodcock!!! Gespannt fliegen alle Blicke in Richtung des magischen Rufes, der aus dem kleinen Fic...

PAKISTAN - Durchs wilde Baluchistan

pakistan urial pirsch
Erich Müller | 16 Min. Lesezeit
Viele kennen die Abenteuer von Kara Ben Nemsi, dem Titelhelden von Karl Mays Orientzyklus. Auch wenn Karl May niemals diese Länder bereiste, weckte er bereits in meinem Kindesalter das Verlangen, selber mal diese Länder zu erforschen. Inzwischen kenne ich beruflich einige Jäger, die aus arabische...

SCHOTTLAND – Klassische Rotwildbrunft

schottland rotwild brunft highlands hirsch
Dr. Bernd Ferkmann | 14 Min. Lesezeit
Jagdfreund Dennis und ich hatten für unsere Jagdreise die schottischen Highlands gewählt. Eine vorherige mehrwöchige Wohnmobiltour und Wanderungen hatten mich von der Landschaft begeistert. Hier auf den schottischen Rothirsch zu jagen, das wäre es! Nicht unbedingt der Trophäe wegen, sondern vor a...