Jagdzeit jetzt

USA – Maultierhirschjagd in Montana

usa montana maultierhirsch
Wolfgang Robert | 25 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 10

Text: Wolfgang Robert
Fotos: Donald M. Jones, Wolfgang Robert

Es war kalt an diesem frühen Morgen, als wir noch bei Dunkelheit eilig auf den etwa zwei Kilometer entfernten Canyon zuliefen. Die Nacht war klar, unzählige Sterne leuchteten am Himmel und dazwischen stand eine schmale, helle Mondsichel. Ein leichter Wind ließ uns die Kälte spüren und ringsum und auch in der Ferne begleitete uns das heulende Jaulen der Kojoten. Noch bevor die Morgendämmerung einsetzte, erreichten wir gerade rechtzeitig den Rand des Canyons. Vorsichtig kletterten wir ein Stück hinunter. Hier waren wir windgeschützt und außer Sicht des Wildes, das oben auf der flachen Prärie stand und äste. Jetzt hatten wir wieder Zeit etwas durchzuatmen und warteten darauf, dass es heller werden würde.


Ich jagte zusammen mit meinem in Montana wohnenden Freund Gary Brown, der mir geholfen hatte eine Lizenz für „deer“ zu besorgen, mit der ich auf Maultier- oder Weißwedelhirsch jagen konnte. Wir kennen uns schon seit Jahrzehnten, sind eng befreundet, seitdem er als junger Major bei mir im Odenwald Jagdgast in meiner Försterei war.

Wegen der Umständlichkeit, heutzutage mit Waffe und Munition nach Amerika zu fliegen, hatte ich darauf verzichtet meine eigene Büchse mitzunehmen und führte Garys Repetierer, eine Sako Finnbear 7 mm Remington Magnum mit variablem Zierfernrohr. Ich fand die Waffe mit dieser Patrone besonders geeignet, da man mit ihr auch auf weite Entfernung ohne große Änderung der Treffpunktlage genau schießen kann.

Rasch wurde es heller. Vor uns lag ein tief eingeschnittener Canyon, in dessen Mitte ein Bac...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

USA – Die Safari-Schießschule

usa ausbildung safari
Dr. Frank B. Metzner | 8 Min. Lesezeit
Die meisten Jäger sind gute Schützen ... zumindest vom Tisch auf exakte, windgeschützte 100 Meter. Aber wie sieht es aus, wenn Stress, verschiedenste Umwelteinflüsse, eine wacklige Auflage, Winkelschüsse etc. dazukommen? Oder sogar die Gefahr für das eigene Leben? In der Sportsman’s All-Weather A...

KANADA und ALASKA – Elchjagd I

usa kanada elch
Kelly Ross | 18 Min. Lesezeit
Eine der Traumdestinationen für einen starken Elch ist Kanada. Aber auch in den USA gibt es spannende Jagdgebiete. Unser Autor ist kanadischer Berufsjäger, jagt seit Kindesbeinen und führt in mehreren Provinzen Kanadas auf verschiedenes Großwild. Im Laufe der neuen Serie werden wir alle relevante...

NORDAMERIKAS WILDARTEN – Maultierhirsche

kanada nordamerikas wildarten maultierhirsch hirsch
Kelly Ross | 12 Min. Lesezeit
Maultierhirsche zu jagen, bietet für jeden Jäger etwas Besonderes. Es kann einen in die heißen Wüsten Mexikos führen, aber auch in die alpinen Bereiche der Rocky Mountains sowie in die weiten Flächen der Prärie des amerikanischen Westens. Grund genug, diese für Nordamerika so typische Wildart gen...