Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

NORDAMERIKA – Schwarzbärjagd Teil II

kanada nordamerikas wildarten schwarzbär bär
Kelly Ross | 25 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 6

Ansprechen, Jagdarten und Topgebiete

Nach über 40 Jahren intensiver Beschäftigung mit den schwarzen Petzen, kann Kelly Ross einiges berichten. Wie sieht ein wirklich kapitaler Bär aus und wo sind die besten Jagdgebiete in Nordamerika?

Text: Kelly Ross
Übersetzung aus dem Englischen: Bernd Kamphuis
Fotos: SWAT-Team (www.swat-team.at), Donald M. Jones

 

Über 20 Jahre habe ich in Kanada Pirschjagden auf Schwarzbären und Grizzlys in Britisch-Kolumbien und im nördlichen Alberta geführt. In diesen Provinzen ist das Anludern (baiten) verboten. Die Schwarzbärjagd am „Bait“ war mir somit lange unbekannt und ich muss zugeben, dass mir diese Jagdart auch nicht besonders sportlich erschien.

Viele der Jäger, die ich geführt habe, berichteten, dass sie zuvor bereits einmal am Bait gejagt hatten, und nach ihren Aussagen war es alles andere als selbstverständlich, dabei einen Bär zu bekommen. Einige von ihnen hatten während einer Woche Ansitz nicht einmal ein schwarzes Haar zu sehen bekommen, waren dafür aber mit hunderten Moskito- und Black Fly-Bissen nach Hause gefahren.

Erst als ich mit meiner Frau zusammen eine Farm in Nord-Alberta kaufte, konnte ich meine ersten Erfahrungen mit dieser Jagdart machen. Glücklicherweise lag unsere Farm im Bereich zweier Management-Units. Während im nördlichen Teil durch das Vorkommen von Grizzlys nur die Pirschjagd erlaubt war, konnte ich im südlichen Teil Luder ausbringen. So machte ich meine ersten Erfahrungen und musste schnell feststellen, dass die Jagd am Bait ihre eigenen Gesetze hat. Ich investierte viel Zeit und es war ein hartes Stück Arbeit, bis ich die ersten Bären am Luder hatte und diese auch regelmäßig dort erschienen. Wenn ein Gastjäger erwartet wird, dann muss viele Wochen vorher das Luder verlässlich angenommen sein, damit man gute Erfolgsch...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

NORDAMERIKAS WILDARTEN – Big. Bigger. Bighorn!

nordamerikas wildarten bighorn widder
Kelly Ross | 18 Min. Lesezeit
Sie sind das Traumwild der Schafjäger in Nordamerika. Bighorn-Schafe sind ein majestätisches Wild, das von Kanada bis nach Mexiko seine Fährten zieht. Die Jagd ist hart und sehr exklusiv. Nur wenige Jäger sind in der Lage, die Strapazen am Berg zu meistern. Und den stolzen Preis für die Jagd zu z...

KANADA – „Take Them!“ Auf Gänse und Enten im Westen Manitobas

grouse kanada ente federwild gans
Hans-Gerd Schumacher | 16 Min. Lesezeit
Der Vogelzug hat mich schon von Kindheit an fasziniert und auch heute, wenn im Frühjahr und Herbst die Rufe der Kraniche zu hören und ihre Formationen am Himmel zu sehen sind, bestaune ich sie. Und natürlich interessieren mich auch Enten und Gänse, deretwegen ich bereits einige Flugwildreisen unt...

KROATIEN – Nachsuche auf Braunbär!

bär kroatien nachsuche braunbär
Jan Handke | 9 Min. Lesezeit
Krankes Wild zu suchen, ist eine Pflicht des Jägers. Aber wenn man einem angeschweißten starken Bär folgt, dann steigt der Adrenalinspiegel noch einmal deutlich höher als bei einer Sau. Und wenn es dann über Kilometer durch bürstendichte Verjüngungsflächen und steile Bergwälder geht, sind nicht n...