Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

TÜRKEI – Einmal im Leben ... auf kapitale Keiler im Taurusgebirge

türkei schwarzwild keiler
Hans-Gerd Schumacher | 15 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 12

Nach fast 30 Jahren passionierten Jagens in heimischen Revieren, manchmal auch im Ausland,und der Erlegung vieler, vieler Sauen beim Ansitz, auf der Pirsch oder bei der Drückjagd, entschied ich mich spontan, einmal im Leben einen reifen, kapitalen Bassen, ein Hauptschwein zu bejagen.

Text: Dr. Hans-Gerd Schumacher
Fotos: Hans-Gerd Schumacher, S&B Jagdreisen

 

Nach einem schweren persönlichen Schicksalsschlag hatte ich eine lange Zeit keine rechte Freude an der Jagd. Doch die Jagdleidenschaft und der Genuss von Natur und freilebender Tierwelt  sind das, was uns antreibt. Bei jeder Jagdreise ist es faszinierend, Land und Leute kennenzulernen und natürlich seine jagdliche Passion zu leben.

Bei meinen langjährigen Jagdfreunden und mir steht das Schwarzwild eigentlich schon immer an erster Stelle, schon lange träumte ich deshalb von einem starken, reifen Bassen, möglichst mit über 100 Kilogramm Gewicht und über 20 Zentimeter Waffenlänge.

In der Türkei kommen nun schon jahrzehntelang starke Sauen zur Strecke, also war der Würfel gefallen, laut Vermittler war als Jagdgebiet die Schwarzmeerregion geplant. Schon bei der Vorbereitung der Reise stellte ich fest, dass zwischen Ankara und dem Schwarzen Meer Berge bis fast 3.000 Meter über Meereshöhe existieren, bei ausgedehnten Laubwäldern in der Region eigentlich ein idealer Biotop fürs Schwarzwild. Als Zeitpunkt wählte ich den Februar 2012 – bei diesen Höhen und der Jahreszeit müsste eigentlich noch Schnee liegen.

So flog ich mit Lufthansa von Köln/Bonn über München nach Ankara, der Waffentransport war vom Vermittler vorbereitet und verlief problemlos, man liest ja auch schon mal Gegenteiliges.

Es war mein erster Jagdtrip, den ich allein unternahm. Im Nachhinein muss ich sagen, dass mir die Reise sehr gut getan hat, das Entspannen in eine...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

TÜRKEI – Der Alte vom Berg

türkei schwarzwild keiler
Alexander Winter | 19 Min. Lesezeit
Trotz Pandemie und offizieller Reisewarnung treten zwei Jäger ihren Weg in die Türkei an, um dort auf Keiler zu jagen. Was auf den ersten Blick vielleicht verwunderlich, für manch einen vielleicht sogar unnötig oder gar gefährlich erscheinen mag, so sollte doch nicht vorschnell geurteilt werden. ...

TÜRKEI – Jagd auf Bezoar Steinbock

bergjagd türkei steinbock
Bernhard Hluszik | 12 Min. Lesezeit
Er ist der Traum vieler Jäger – der Steinbock. Den Bezoar bezeichnet man als Vater der Steinböcke, gerader deshalb ist dieser sehr begehrt. Endlich! Jahrelang haben wir nur darüber gesprochen und die Geschichten gelesen. Jetzt ging es für mich und meinen Jagdfreund Franzo, der auch mein Kameraman...

DEUTSCHLAND – Drückjagden

deutschland muffelwild schwarzwild damwild drückjagd
Max Götzfried | 21 Min. Lesezeit
Wie fast jeder deutsche Jünger Huberti, bin auch ich passionierter Drückjagd-Teilnehmer, nicht selten auch im Ausland. Aber warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Der Wald ist endlich bunt und damit noch ansehnlicher geworden, aber auch ungemütlicher, denn der feucht-kalte...