Jagdzeit jetzt

USA – One size fits all – ein Gewehr für alles

waffentest savage usa
Dr. Frank B. Metzner | 11 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 34

Ein Gewehr für (fast) alle Bereiche, kann das funktionieren? Ist das mehr ein frommer Wunsch, eine Idealvorstellung oder ein Werbeversprechen? Jagdzeit International testete mehrere Monate eine Savage Scout und stellt nachfolgend die Ergebnisse vor.

Text: Dr. Frank B. Metzner
Fotos: Dr. Frank B. Metzner, Michael Sparwasser

Jeff Cooper mit der Scout Rifle in den 1980er Jahren mit einem Prototyp auf Basis einer Remington.

Die Anhänger von Colonel Jeff Coopers Scout-Konzept sind sich sicher: Aus ihrer Sicht hat die „one gun only“-Philosophie viele Vorteile. Wer nur ein Gewehr besitzt, kann sich ausschließlich auf dieses konzentrieren, was zu einer hohen Vertrautheit mit der Waffe und dessen intuitiven Bedienung führt. Nicht umsonst gibt es in den USA die Redensart: „Beware of the man with only one gun; he probably knows to use it.“ Auch logistisch ist es vorteilhaft, wenn man nur größere Mengen eines Kalibers kaufen und lagern muss.

Der US-Amerikaner Jeff Cooper (1920–2006) war ein Mann einfacher Worte und Anwendungen, zudem einer der Mitgründer einer modernen Schießschule in den 1960er Jahren. Seiner Meinung nach sollte ein Gewehr gleichermaßen für die Jagd und Selbstverteidigung (Jagdschutz) geeignet sein. Um das zu erreichen, sollte diese Waffe folgende Eigenschaften besitzen:

  1. Repetierbüchse
  2. ca. 1 Meter Gesamtlänge
  3. ca. 3 kg Gesamtgewicht
  4. ausreichend starkes Standardkaliber, ideal .308 Winchester
  5. weit vorn montiertes, niedrig vergrößerndes Zielfernrohr
  6. Notvisierung (BUIS)
  7. Präzision 2 MOA oder besser auf 200 Meter
  8. kombinierter, abnehmbarer Trage-Schießriemen (z. B. Ching Sling)

Aufgrund dieser Parameter wird klar, dass ein Scout-Gewehr weder auf der Jagd noch bei der Selbstverteidigung Höchstleistungen erbringen kann. Vom sportlichen Präzisionsschießen ganz zu schweigen. Aber es kann i...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

DEUTSCHLAND – Die Gewehrschmiede Merkel und ihre Doppelbüchsen

waffentest merkel doppelbüchse
Dipl.-Wi. Jur. N. Jung & Dr. M. Metzner | 40 Min. Lesezeit
Merkel hat seit vielen Jahren neben den klassischen Bockgewehren auch eine Doppelbüchsen-Linie mit festverlötetem Laufbündel im Programm. Jagdzeit International stellt hier die Suhler Traditionsfirma und ihr Erfolgsmodell 140 E vor. Bei dem Schlagwort „Side by Side“ schlagen die Herzen höher und ...

DEUTSCHLAND – Im Test: Blaser Bockdrilling BD 14, Aller guten Dinge sind drei

waffentest drilling blaser
Peter Kersten | 8 Min. Lesezeit
Sprichwörter müssen einprägsam sein, nicht unbedingt logisch, denn was daran schön war, dass man nach dreimaligem Nichterscheinen vor Gericht (ahd. thing, ding) in Abwesenheit verurteilt werden konnte, haben wahrscheinlich selbst die alten Germanen nicht nachvollziehen können. In diesem Fall jedo...

DEUTSCHLAND – .404 Take Down

waffentest repetierer
Peter Kersten | 9 Min. Lesezeit
Selbstverständlich gibt es gute Waffen aus Serienfertigung, die kaum Wünsche an die Funktion offenlassen, und wenn dies doch einmal der Fall sein sollte – gut, dann wechselt man zu einer anderen Marke, zu einem anderen Modell. Aber Jagd ist nicht zu erklären, Passion hat man oder nicht. Und genau...