Jagdzeit jetzt

DEUTSCHLAND – Der zweiläufige Meter

heym waffentest doppelbüchse
Bernd Kamphuis & Dr. M. Metzner | 11 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 20

Heyms führige Bockdoppelbüchse mit Aluminiumbasküle, das Modell 26, begleitete uns ein Jahr lang im Redaktionstest von Jagdzeit International auf Drückjagden im In- und Ausland. Hier das Ergebnis.

Text und Fotos: Dr. M. Metzner und B. Kamphuis

 

Drückjagd in Deutschland: Seit zwei Stunden stehe ich an der Schneise, es ist ein kalter Novembermorgen und die Kälte zieht langsam an mir hoch. Die Luft ist klar und trocken. Ich habe mich auf meiner Ansitzleiter aufgestellt und schüttele meine Beine aus. In Gedanken bin ich bei einer Nachsuche auf Sauen vor einigen Monaten, bei der ich den Keiler sprichwörtlich zuerst roch bevor ich ihn sah. 

Plötzlich raschelt es im Unterholz. Ich fahre hoch aus meinen Gedanken und nehme eine Rotte Wildscheine wahr. Klassisch wie im Lehrbuch ist vorne die Leitbache, zum Schluss Überläufer, sauber aufgereiht wie auf einer Perlenschnur. Ich greife zur Doppelbüchse, gehe in den Anschlag und drücke dabei den Spannschieber nach vorne – das geht wunderbar in einer Bewegung. Ich nehme den zweitletzten von hinten ins Visier, fahre einige Meter mit, bringe Kimme und Korn deckungsgleich kurz vor ihn und drücke ab. Bumm, Treffer, ... er geht runter, rutscht noch gute zwei Meter und liegt verendet am Boden. Der letzte Überläufer, der jetzt einen deutlichen Abstand zu den übrigen Sauen hat, ist nun mein Ziel. 

Er kommt auf 30 Meter an meinem Stand vorbei, als ich den Druckpunkt des Gewehrs aufnehme. Halbspitz von hinten trifft ihn das Kupfer mit einem Herz-Lungentreffer, er purzelt noch einen kleinen Abhang hinunter und liegt dann auf der Seite. Rasch klappe ich das Gewehr auf, kippe die leeren Hülsen aus und lade nach. Während des Schließens sehe ich noch einige Vertreter von Sus scrofa, doch ich lasse es gut sein. Zwei Stück reichen, jetzt wäre der Winkel au...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren