Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

EUROPA – Neandertaler – Jäger der Eiszeit

neandertaler geschichte
Jens Werkmeister | 19 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 42

Der moderne Jäger hat heute immer mehr technische Hilfsmittel zur Verfügung. Dabei ist die Jagd im Grunde noch immer archaisch. Zwar nicht so archaisch wie bei den Neandertalern, aber es lohnt ein Blick zurück!

Text: Jens Werkmeister
Fotos: Plastische, wissenschaftliche Rekonstruktion der Neandertaler, Fotos & Habitatgestaltung , © W. Schnaubelt & N. Kieser - Atelier WILD LIFE ART – Germany

Neandertaler mussten auf der Jagd viel riskieren. Skelettfunde zeigen, dass sich die Männer bei ihren Beutezügen oft gebrochene Knochen einhandelten.

Seit ihrer Entdeckung gelten Neandertaler in der Populärkultur, ähnlich wie die Dinosaurier, als die personifizierte evolutionäre Sackgasse. Zahlreich sind die Cartoons, die man im Internet über unsere buckelige und keulenschwingende Verwandtschaft mit der flachen Stirn findet. Herablassung oder Häme gegenüber den Neandertalern sind allerdings nicht angebracht. Sie überlebten ungefähr 250 000 Jahre in Europa. Moderne Menschen des Typs Homo sapiens gibt es seit ungefähr 65 000 Jahren. Vor kurzem las ich noch von 48 000 Jahren. Ob wir es ebenfalls auf die gleiche Lebensdauer schaffen, steht noch in den Sternen. Obwohl wir Europäer ungefähr 4 % ihrer Erbsubstanz teilen, sind sie nicht unsere direkten Vorfahren, sondern gehören einer ausgestorbenen Seitenlinie an. Dies verdanken wir sporadischen sexuellen Kontakten. Unser gemeinsamer Vorfahr ist der Homo erectus.

Da die Neandertaler lange vor unseren Ahnen das eiszeitliche Europa besiedelten, passte sich ihr Körperbau den harten Umweltbedingungen an. Während der Eiszeit war es nicht dauerhaft klirrend kalt in Europa. Zwischendurch gab es auch 10 000 bis 15 000 Jahre andauernde Warmzeiten, die sogenannten Interglazialen. Die extremen klimatischen Veränderungen bildeten für alle Lebewesen belast...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

MOSAMBIK TEIL II – Faktencheck: Von der Sklaverei bis in die Gegenwart

geschichte mosambik
Roland Zeitler | 17 Min. Lesezeit
Titelbild: Frauen vom Stamm der Makua mit typisch weiß gefärbten Gesichtern. © Alberto Loyo / Shutterstock.com Die Volksrepublik Mosambik hat eine Fläche von 801.590 Quadratkilometer, auf der im Jahr 2011 nach offiziellen Angaben 22.948.858 Einwohner lebten. Das ergibt eine Einwohnerzahl von dur...

KANADA – Jagdtage und Nordlichtnächte

geschichte elch kanada
Lothar Graf Hoensbroech & Reinhold Eben-Ebenau & Walter Schwartz | 11 Min. Lesezeit
"Krieg in Europa … Wir kamen am 15. Oktober 1939 in die Zivilisation zurück. Keiner wollte es glauben. Wir waren seit dem 4. August ohne jede Verbindung mit der Außenwelt gewesen. In zwei Tagen wurde aus einem starken, glücklichen, blühenden Mann ein Greis. Seine Sorge um seine Kinder stand obena...

KENIA – In den Bergwäldern der Aberdares

bongo kenia riesenwaldschwein geschichte buschbock
Wolfgang Schenk | 23 Min. Lesezeit
Als die Jagd in Kenia noch offen war, konnte unser Autor sie in vollen Zügen genießen. Das ganze Land stand ihm offen, alle Wildarten konnten von ihm gegen eine jeweilige Gebühr bejagt werden. Eine Zeitreise, die uns in dieser Ausgabe in die Aberdare Mountains führt und bei der wir verschiedene e...