Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

SÜDAFRIKA – Zululand: Nyala

gnu südafrika nyala
Malte Anselm Beyer | 18 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 28

Respect the animal.
Enjoy the hunt.
Learn from the experience.

Südafrika ist das beliebteste Reiseland Afrikas. Auch unseren Autor hat es dorthin gezogen – auf der Suche nach einem Nyala und vielen guten jagdlichen Erlebnissen auf der Pirsch.

Text: Malte Anselm Beyer
Fotos: Malte Anselm Beyer, Marco Ritter

 

Die Luft flimmert vor Hitze als wir einen Blick auf das nahezu ausgetrocknete Flussbett des Pongola werfen können.

Trotz der prallen Sonne, ohne jegliche Idee von Schatten, sitzt ein junger Riedbock im Sand des Flusslaufs und beobachtet uns. Wir beobachten ihn ebenfalls eine Weile und ziehen dann weiter, um höher in den Bergen nach einem alten Nyala-Bullen zu suchen.

Wäre da nicht diese Hitze – 40 Grad wurden für heute vorhergesagt. Wir sind erst vor zwei Tagen aus dem kalten Deutschland angereist. Dort hatte ich den südafrikanischen Berufsjäger Dries vor ein paar Jahren auf einer Drückjagd in Brandenburg kennengelernt. Damals zeigte das Thermometer -17 Grad Celsius und es blies ein kräftiger Wind. Dries Kommentar, als er von dem Drückjagdbock auf dem freien Feld stieg, lautete: „Now I know, why I live where I live.“

Es entwickelte sich eine Freundschaft zwischen uns und nach mehreren Treffen wurde die Reise ins Zululand geplant.

Ausgangssituation: Jäger mit internationaler Erfahrung, unterwegs mit einer nicht jagenden Begleitung, die wohlwollend, interessiert, zwar nicht ausgeprägt mutig, aber auf alles gefasst ist.

Ziel: ausgedehnte bewaffnete Wanderungen, Ausschau nach altem, reifem Wild. Zudem sollen diese Ausflüge auch der nicht jagenden Begleitung die afrikanische Natur näherbringen und die Lady zerstreuen.

Schon am Flughafen die erste Überraschung von Berufsjäger Dries mit einem „Lady’s gift“, einem Geschenk für die Frau, speziell ausgesucht und charmant mit einem Augenzw...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

SÜDAFRIKA – Graue Böcke: Der Gipfel der Bergjagd

rehantilope südafrika bergjagd
Ludwig Siege | 23 Min. Lesezeit
Vaal Rhebok, zu Deutsch Rehantilope: Kenner afrikanischer Jagd schwärmen von diesem grazilen Bergwild. Vor allem diejenigen, die körperlich herausfordernde Jagd suchen, sind immer wieder von den grauen Böcken, die auch Vaalies genannt werden, fasziniert. Und Vaalies rangieren im Stellenwert viele...

SÜADFRIKA – Dramatische Nachsuche auf Büffel. Das volle afrikanische Erlebnis

nachsuche büffel südafrika
Charlie Herholdt & Matt Kellmann | 15 Min. Lesezeit
Wenn zwei erfahrene Berufsjäger auf Büffeljagd gehen, dann sollte doch eigentlich nichts anbrennen. Die Männer und ihr Team haben jahrzehntelang Expertise gesammelt, in diesem Fall auf unterschiedlichen Kontinenten, etliche brenzlige Situationen gemeistert und verstehen es, Gefahren einzuschätzen...

SÜDAFRIKA – Erlebnisreiche Jagdtage am Ost-Kap

karakal ducker gans ente buschbock südafrika
Klaus Kast | 44 Min. Lesezeit
Südafrika hat traumhafte Landschaften, eine Fülle an Wildarten und unzählige Möglichkeiten, einen Familienurlaub mit der Jagd zu verbinden. Grund genug, seinen runden Geburtstag am Eastern Cape zu verbringen. „Schokolade!“ Ich hätte mir nie vorstellen können, dass mir dieses Wort einmal den Adren...