Jagdzeit jetzt

Klaus Kast

Seit 1988 im In- und Ausland jagdlich aktiv. 38 Auslandsjagden in 5 Erdteilen –> British Columbia, Nova Scotia, Montana, Namibia, Tansania, Südafrika, Kirgisien, Sibirien, Australien, Slowakei, Ungarn, Polen, Tschechien, England, Rumänien, Irland Bevorzugte Jagdarten: Pirsch in Busch, Wald und Steppe mit einer großen Liebe zur Blattjagd. Gleichwohl Ansitzjagd sowohl klassisch, wie auch bei Nacht und am Bait. Lieblingswild: Für mich ganz schwer einzugrenzen, da nahezu alle von mir bejagten Wildarten ihren besonderen jagdlichen Anreiz ausüben. Habe jedoch ein Faible für Rehwild, für Hirsch und Co, Wildschweine aller Art, sowie Plainsgame und den einen und anderen Räuber der Wildbahn. Meine Frau Elli jagt ebenfalls, wir haben keine Kinder und seit mehr als 20 Jahren bereichern Jagdhunde unseren Jägerhaushalt. Neben der Jagd hat mich die Angelei bereits an zahlreiche Flüsse, Seen und Meeresgefilde verschiedener Länder geführt: Kanada, Alaska, Seychellen, Fuerteventura, England, Schottland, Irland, Tschechien. Dabei spannt sich die Fischpalette von Karpfen über die Lachsartigen bis zum Segelfisch. Nachhaltigste Erkenntnis aus meinen Auslandsjagden: Erfahrungen mit den Menschen vor Ort – Jagdführer, Fährtenleser, Skinner, Dorfbewohner, Landwirte, Camp Staff: „Menschen die in der Natur und von der Scholle leben, ticken überall auf der Welt gleich und zwar unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion und man muss noch nicht mal ihre Sprache sprechen, um sie zu verstehen“.

SÜDAFRIKA – Erlebnisreiche Jagdtage am Ost-Kap

karakal ducker gans ente buschbock südafrika
Klaus Kast | 44 Min. Lesezeit
Südafrika hat traumhafte Landschaften, eine Fülle an Wildarten und unzählige Möglichkeiten, einen Familienurlaub mit der Jagd zu verbinden. Grund genug, seinen runden Geburtstag am Eastern Cape zu verbringen. „Schokolade!“ Ich hätte mir nie vorstellen können, dass mir dieses Wort einmal den Adren...

ENGLAND – Chinesische Wasserrehe in England: The Potter Deer

pirsch england chinesisches wasserreh
Klaus Kast | 38 Min. Lesezeit
Bekanntlich weist die britische Insel viele Kuriositäten auf. So kommen in England Chinesische Wasserrehe vor, eine Hirschart, die kein Geweih trägt, dafür aber lange Eckzähne. Diese verleihen dem Wild ein vampirhaftes Aussehen, doch nicht nur dies, sondern vor allem die interessanten Pirschgänge...

RUSSLAND – Auf „XXL“-Rehböcke im sibirischen Kurgan

sibirien russland rehwild bock
Klaus Kast | 44 Min. Lesezeit
Bei diesen Rehen ist alles größer. Sie sind die gewichtigen Verwandten unseres Rehwilds, haben schwerere Wildkörper und tragen Kronen, die den Atem stocken lassen. Sibirische Rehböcke sind der Traum vieler Rehwildjäger! Ich kann mich noch sehr gut an die ersten Reiseberichte von der Jagd auf Sibi...