Jagdzeit jetzt
Newsletter Anmeldung
Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

ESTLAND – Elchjagd in internationaler Runde

estland elch baltikum
Graham Downing | 10 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 19

Jagen und Beute machen ist ein wesentlicher Bestandteil der Jagd. Aber wenn, wie in diesem Fall, die Gruppe der Jäger eine Ansammlung von Freunden aus aller Herren Länder ist, dann ist die Strecke beinahe egal.

Text und Fotos: Graham Downing
Übersetzung aus dem Englischen: Bernd Kamphuis

 

Alte Holzhäuser und Scheunen prägen das ländliche Bild Estlands.

Wie oft passiert es auf einem Jagdausflug, dass sich alles bis auf den letzten Trieb am letzten Tag zuspitzt? Es scheint fast so, als ob die Jagdgötter uns manchmal necken und mit uns spielen würden, damit wir den bitteren Geschmack von Enttäuschung und Verzweiflung kosten, bevor wir am Ende vielleicht doch noch belohnt werden. Obwohl ich selten von einer Auslandsjagd nach Hause gekommen bin, ohne einen Schuss abgegeben zu haben, erinnere ich mich doch an mehrere Trips, bei denen sich der Erfolg erst in den letzten Momenten der Reise einstellte; das lange Warten macht den späten Erfolg umso süßer.

So war es im vergangenen Herbst, als ich von meinem guten Freund Peter auf eine zweitägige Drückjagd auf Elch in Estland eingeladen war. Vor einigen Jahren hatte sich Peter, der ein erfahrener und kenntnisreicher Förster ist, in Estland Wald gekauft. Es war nicht ganz zufällig, dass mit dem Wald das Jagdrecht kam, aber erst vor kurzem hatte er sich mit einem benachbarten Eigentümer zusammengetan und mit Hilfe des lokalen Jagdclubs einen „Besuch mit Büchse“ für seine Freunde arrangiert.

Wir waren eine internationale Gruppe, die sich in einem kleinen Landhotel sammelte, gute 50 Kilometer südlich von Tallinn. Etliche Nationalitäten waren vertreten, darunter eine starke Fraktion aus Peters Heimat Dänemark, einem erfahrenen schwedischen Elchjäger, ein paar von uns aus Großbritannien und zwei Freunde aus den Staaten. Unser Esstisch des e...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

UDMURTIEN – Going East!

russland elch
Paul Kretschmar | 48 Min. Lesezeit
Seit einigen Jahren zieht es Jäger zur Elchjagd nach Udmurtien. Die Wilddichte soll hoch und die Jagd, besonders in der Brunft, sehr spannend sein, da man sehr nah an das Wild herankommt. Auch unseren Autor hat es deswegen ins europäische Russland gezogen. Schon vor vier Jahren wollte ich auf Bru...

Elchjagd in Kanada - Hirschgiganten

kanada elch
Cassidy Caron | 21 Min. Lesezeit
Elchbullen im hohen Norden zu jagen, kann zu einem extremen Erlebnis werden. Wildnisjagden führen einen weit weg von der Zivilisation, man ist dem Wetter ausgesetzt und pirscht in unwegsamen Terrain. Berufsjägerin Cassidy Caron berichtet von einigen Abenteuern, die sie auf Elchjagden erlebt hat. ...

KANADA – Auf Elch, Schwarzbär und Wolf in Britisch Kolumbien

schwarzbär wolf kanada elch bär
Andreas Heuveldop | 32 Min. Lesezeit
Nach vielen Jahren sehnsüchtigen Denkens an die Weiten Kanadas werden Fakten geschaffen. Der richtige Berufsjäger ist gefunden, die Reise vereinbart, der Flug gebucht. Endlich wird der Traum einer Jagd im hohen Norden wahr!  „Und wie haben Sie sich die Elchjagd bei uns in Kanada vorgestellt?“, fr...