Jagdzeit jetzt

KASACHSTAN – Sibirische Rehböcke, Giganten des Ostens

rehwild kasachstan bock blattzeit
Franz Reinthaler | 11 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 33

An der Grenze zu Russland liegt ein Jagdgebiet, in dem unter anderem Sibirische Rehböcke ihre Fährte ziehen. Auf knapp einer Million Hektar Jagdfläche hat man die Möglichkeit, Rehwild in anderen Dimensionen kennenzulernen, sowohl was die reine Jagdfläche von über 900.000 Hektar als auch, was die Böcke angeht. Aber lesen Sie selbst ... 

Text und Fotos: Franz Reinthaler

Auf der Messe „Jagd & Hund“ 2016 in Dortmund gehe ich morgens zum Stand eines bekannten Jagdreisevermittlers und frage, ob in der kasachischen Region Kustanai für diesen August noch ein Camp frei ist. Ich würde es – normalerweise für vier Jäger und pro Jäger mindestens zwei Lizenzen – komplett buchen. Wir besprechen alle Details und legen fest, dass ich den Termin vom 20. bis 27. August 2016 nehme. In den Tagen darauf überlege ich, welche Jagdfreunde mich begleiten können. Gottfried und Alois, mit denen ich öfter in Rumänien, Ungarn und Tschechien jage, haben bereits Jagden für den Herbst fixiert und daher abgesagt. Andy aus Tirol ist sofort Feuer und Flamme, Josef muss ich ebenfalls nicht lange zureden, die Bockjagd ist seine Lieblingsjagd. Alle Formalitäten wie Visa für Kasachstan, Waffeneinfuhrgenehmigungen usw. werden durch das Büro des Vermittlers erledigt und wir haben für jeden Jäger drei Lizenzen.

 

Über Niedersachsen gen Kasachstan

Es gibt nur ab Hannover einen Direktflug nach Kustanai (mit Astana Airlines). Im Vorfeld kontaktierte ich einen „Park and Fly“-Anbieter, um einer etwaigen Parkplatzsuche am Flughafen zu entgehen. Am 20. August machen wir uns wie geplant auf den Weg. Am Flughafen treffen wir Toni Ulmer von Mistral sowie einige Jäger, die das gleiche Ziel wie wir haben. Der Check-in verläuft ohne Probleme und an Bord der nagelneuen Maschine von Astana Airlines werden wir von dem perfekten Serv...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

RUMÄNIEN – Schallmauerböcke!

rumänien rehwild bock
Bernd Kamphuis | 19 Min. Lesezeit
Mai 2017. Passionierte Rehwildjäger suchen nach alten Böcken. In heimischen Revieren scheinen diese oftmals Mangelware zu sein. Zu viele Reviergrenzen, zu kleine Jagden, zu wenig Geduld, hier und da die Straße, die man verantwortlich machen kann für jung und mittelalt erlegte Böcke. Doch wo finde...

KASACHSTAN – Marajagd im Dschungarischen Alatau

maral kasachstan bergjagd
Carsten Woller | 22 Min. Lesezeit
Aufstieg in die Berge bei 20 Grad Celsius, strahlender Sonnenschein. Dann Tage im Sattel mit vielen Strapazen und ebenso vielen glücklichen Momenten. Bis das Wetter plötzlich umschlägt und der Schnee alles unter einer weißen Decke begräbt. Das Zurückreiten unter Lebensgefahr. Carsten Wöller kann ...

ENGLAND – Der 12er

england blattzeit bock rehwild
Bertram Graf von Quadt | 57 Min. Lesezeit
So geschehen zu Charlton Abbotts, den 3. August des Jahres MMII, wobei gleich eingangs mit Rilke gesagt sein soll: „Der Sommer war sehr groß.“ Das war im dritten meiner englischen Jahre. Das Revier hatte ich inzwischen so weit kennengelernt und grad viele wirklich unbekannte Ecken gab es nicht me...