Jagdzeit jetzt

Nachgefragt – Chris Mozolowski im Interview

interview bogenjagd
Chris Eberhart | 17 Min. Lesezeit
Ein Artikel aus Ausgabe 10

Den Blick fest nach vorne gerichtet

Chris Mozolowski ist ein erfahrener, aktiver Bogenjäger, bildet Jäger in Bogenjagdseminaren weiter und steht als Präsident den Schweizer Bogenjägern vor. Er jagt weltweit mit dem Bogen, mit Ausnahme des deutschsprachigen Raumes. Dabei gibt es immer mehr Länder in Europa, die die Bogenjagd legalisieren. Was treibt den Mann mit Bogen an?

Das Interview führte Chris Eberhart.

 

Jagdzeit International: Chris, wir kennen uns schon seit ungefähr zehn Jahren und es wäre etwas künstlich, wenn ich dich jetzt mit „Herr Mozolowski“ ansprechen würde. Ich habe dich als Bogenjagdausbilder in Eisenbach kennengelernt. Du setzt dich für die Bogenjagd in Europa seit Jahrzehnten ein. Fangen wir von vorne an, wie bist du zum Bogenschießen und zur Bogenjagd gekommen?

Chris Mozolowski: Wenn du mich tatsächlich mit „Herr Mozolowski“ angesprochen hättest, dann hätte es mir wahrscheinlich so die Sprache verschlagen, dass an ein Interview gar nicht zu denken wäre …

Aber zur Sache: Meine ersten Schritte als Jäger habe ich noch in Polen gemacht, wo ich die traditionelle Jägerausbildung absolviert habe. Ich war von der Jagd sehr angetan, allerdings, als ich in die Schweiz auswanderte, musste meine Passion für einige Jahre auf Eis gelegt werden.

Durch Rückenprobleme sah ich mich bald auch gezwungen, für meine Lieblingssportarten Skirennen und Tennis einen sportlichen Ersatz zu finden. Während meiner Sportlehrerausbildung habe ich das Bogenschießen entdeckt. Es hat mich von Anfang an fasziniert. Dazu wirkte es sich sehr positiv auf meine Rückenbeschwerden aus! Irgendwann zu dieser Zeit las ich einen Bericht von einem amerikanischen Jäger, der einen Bären mit Pfeil und Bogen erlegt hat. Das „Klick“, das es damals gemacht hat, glaube ich heute noch zu hören. Es war das Ende ...

Sie haben schon ein Abo? Jetzt anmelden ›
Sofort weiterlesen?
Jetzt Abo abschließen
... und sofort Zugang zu allen Ausgaben erhalten
DIGITAL Abo
DIGITAL Abo 6,90 € / pro Monat
Erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen digitalen Ausgaben – 7 Tage kostenlos testen!
Mehr Erfahren
Beliebteste Option
PLUS Abo
PLUS Abo 85,00 € / jährlich
Sparen Sie 30%! Sie erhalten vier Jagdzeit Ausgaben im Jahr plus unbeschränkten Zugang zu allen Artikel in digitaler Form.
Mehr Erfahren
PRINT Abo
PRINT Abo 85,00 € / jährlich
Erhalten Sie vier mal im Jahr eine hochwertige Ausgabe der Jagdzeit!
Mehr Erfahren

Weitere relevante Artikel

BOGENJAGD – Beherrschung von Körper und Geist

training fitness bogenjagd
Chris Eberhart | 16 Min. Lesezeit
In unserer modernen Welt dreht sich immer mehr um Technik und Ausrüstung. Auch vor der Jagd hat diese Entwicklung nicht haltgemacht. Doch man darf nicht vergessen, was einen guten Jäger wirklich ausmacht, was die Basis des Jagderfolges ist: der eigene Körper! Denken Sie mal darüber nach …  Was is...

„BOGEN ODER BÜCHSE“ – das ist hier die Frage.

bogenjagd
Jan M. Leuchtenberger | 13 Min. Lesezeit
1988 durfte ich nach erfolgreicher Prüfung mit 23 meinen ersten Jahresjagdschein lösen. Seitdem kannte ich stets die Ausübung der Jagd mit Büchse oder Flinte. Aufgrund verschiedener Jagdreisen, innerhalb und außerhalb Europas, erweiterte sich im Laufe der Jahre mein jagdlicher Horizont. Andere Lä...

BOGENJAGD Teil 3 – Wo? Was? Wie?

bogenjagd
Chris Eberhart | 13 Min. Lesezeit
Weltweit kann man in den schönsten Revieren mit dem Bogen waidwerken. Aber es sind gar nicht unbedingt die exotischen Wildarten, die es dem Bogenexperten angetan haben. Besonders das heimische Rehwild ist jagdlich eine der größten Herausforderungen, die Europa zu bieten hat. Nur ein paar Kilomete...