Jagdzeit jetzt

Ausgabe 32

LUST AUF JAGDABENTEUER?
Sichere dir ein Jagdzeit-Abo und tauche in eine Welt voll Abenteuer und Emotion!
Editorial lesen

AFRIKA – Elfenbein auf dem Scheiterhaufen

afrika elfenbein elefant
Dr. Rolf D. Baldus | 15 Min. Lesezeit
Symbole sind heute wichtig, um Meinungen zu formen. So etwa diente die medial groß aufgezogene Verbrennung oder sagen wir besser, das Zerstören von Elfenbein in Kenia, dazu, als Aktion gegen Wilderei wahrgenommen zu werden. Insider wissen, dass dies reine Symbolpolitik darstellt. Worum geht es al...

RUMÄNIEN – Schallmauerböcke!

rumänien rehwild bock
Bernd Kamphuis | 19 Min. Lesezeit
Mai 2017. Passionierte Rehwildjäger suchen nach alten Böcken. In heimischen Revieren scheinen diese oftmals Mangelware zu sein. Zu viele Reviergrenzen, zu kleine Jagden, zu wenig Geduld, hier und da die Straße, die man verantwortlich machen kann für jung und mittelalt erlegte Böcke. Doch wo finde...

MALAYSIA – Dschungelnächte: Bartschweine in Malaysia

waran kantschil bartschwein dschungel malaysia keiler
Karsten Strehl | 31 Min. Lesezeit
Bartschweinkeiler erreichen Gewichte bis zu 300 Kilogramm. Eine Pirsch auf die gewaltigen Bassen in der Dämmerung und den mondhellen Nächten im Dschungel ist von gewaltiger Spannung, die Erlebnisse in den wenig bekannten Jagdgründen Malaysias sind intensiv und mannigfaltig, die Jagd in diesem tro...

NAMIBIA – Der graue Geist des Berges

schwarznasenimpala namibia kudu erongo
Sebastian Steinbrink-Minami | 24 Min. Lesezeit
Im Juni 2016 begleitete ich meinen Freund Henrik mit der Kamera bei seiner Jagd auf Kudu mit Kai-Uwe und Hagen Denker. Henrik war bereits zwei Jahre zuvor zur Jagd im Erongo, konnte aber damals trotz großer Anstrengung und zähen Jagd­tagen keinen schussbaren Kudu ausmachen und beschloss, es späte...

NORWEGEN – Viele Elche und nordische Gelassenheit

norwegen elch
Christof Schmid | 17 Min. Lesezeit
Marte, 15 Jahre alt, strahlt. Sie strahlt über das ganze Gesicht. Sie ist sich sicher, dass der Bulle liegt. Auch Inge, 11 Jahre alt, meint, sie habe den schwachen Stangen­elch fallen sehen. Åsne, 9 Jahre alt, versichert mir, dass mein erster Schuss gut war; es aber unbedingt richtig gewesen sei,...

TANSANIA – Immer wieder Tansania?

wildreservat hippo büffel selous tansania
Carl Erker | 13 Min. Lesezeit
Schon einige Male hat es den Autor nach Tansania gezogen. 15 Jahre liegen zwischen der ersten und der jüngsten Jagd in diesem Land. In den vergangenen beiden Jahrzehnten hat sich einiges verändert. Insbesondere die massive Wilderei von Elefanten hat dem Ruf des exklusiven Jagdlandes geschadet. Wi...

TANSANIA – Selous-Wildreservat wieder bedroht

wildreservat tansania selous
Dr. Rolf D. Baldus | 9 Min. Lesezeit
Das Selous-Wildreservat ist mit 50.000 qkm Afrikas größtes zusammenhängendes, unbesiedeltes Naturschutzgebiet. Wegen seiner universellen Bedeutung wurde es 1982 von der UNESCO zum Weltnaturschutzerbe erklärt. Doch das Management verfiel und Wilderei reduzierte den Elefantenbestand von über 100.00...

DEUTSCHLAND – Im Test: Blaser Bockdrilling BD 14, Aller guten Dinge sind drei

waffentest drilling blaser
Peter Kersten | 8 Min. Lesezeit
Sprichwörter müssen einprägsam sein, nicht unbedingt logisch, denn was daran schön war, dass man nach dreimaligem Nichterscheinen vor Gericht (ahd. thing, ding) in Abwesenheit verurteilt werden konnte, haben wahrscheinlich selbst die alten Germanen nicht nachvollziehen können. In diesem Fall jedo...

KANADA – Unser Blockhaus in der Wildnis

angeln kanada
Wieland Schöppe | 18 Min. Lesezeit
Jagen und Fischen gehören zur folgenden Geschichte dazu, allerdings nur am Rande und auch ausschließlich deswegen, weil es bedeutet, Nahrung zu beschaffen. Bevor es nämlich auf die Pirsch geht, wollen drei junge Männer in Britisch-Kolumbien eine Blockhütte bauen. Allein und auf traditionelle Art ...

Der Ernstfall Teil II – Der Büffelringer

simbabwe der ernstfall büffel
Dr. Frank B. Metzner | 7 Min. Lesezeit
Es gibt in Afrika viele Geschichten von annehmenden Büffeln, die Jäger schwer verletzen. Oft lassen sich die genauen Umstände im Nachhinein nicht mehr feststellen oder die Protagonisten sind längst verstorben. Aber es gibt Ausnahmen, wie in diesem Fall. Simbabwe, Malapati: Es ist der 18. Augu...