Jagdzeit jetzt

Dr. Rolf D. Baldus

Die Baldus-Kolumne – CORONA: Die Generalprobe für ein Afrika ohne Jagd

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 6 Min. Lesezeit
Die drei Monate seit Erscheinen der jüngsten Jagdzeit waren turbulent. COVID-19 hält die Welt in Atem: Menschliche Tragödien, weltweit mehr als 700 000 Tote, eine Wirtschaftskrise ohnegleichen und kein Ende in Sicht. Für den Wildschutz in Afrika und auch in einigen asiatischen Ländern bedeutet di...

Die Baldus-Kolumne – Die Drei-Prozent-Lüge

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 6 Min. Lesezeit
Wir müssen vor den Jagdgegnern den Hut ziehen. Innerhalb von wenigen Jahren haben sie es geschafft, die Afrikajagd zu einem internationalen Thema zu machen, das es in die Schlagzeilen und in die TV-Nachrichten zur besten Sendezeit schafft. In Spitzenzeiten wurde die verfälschte Story um den von e...

Die Baldus-Kolumne – Zum Ende des Jagdverbots in Botswana

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 13 Min. Lesezeit
Botswanas Präsident Masisi, der seit dem 1. April im Amt ist, hat bereits im Mai die Aufhebung des seit fünf Jahren geltenden Jagdverbots angekündigt. Eine parlamentarische Untersuchungskommission hatte dies zuvor empfohlen. Ab 2020 soll wieder gejagt werden. Für Afrikajäger war dies die wich...

DEUTSCHAND – Zehn Fragen an den scheidenden Jägerpräsidenten Hartwig Fischer

interview
Bernd Kamphuis & Dr. Rolf D. Baldus | 8 Min. Lesezeit
Nach acht Jahren als DJV-Präsident übergeben Sie Ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen an einen Nachfolger. Was wurde in der „Ära Fischer“ erreicht im deutschen Jagdwesen? Mit einem innovativen Präsidium und einer hochmotivierten Mannschaft in der DJV-Geschäftsstelle sind wir sehr viele Themen wis...

Die Baldus-Kolumne – Ein EURO pro Jäger

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 6 Min. Lesezeit
Mit einer Gruppe von Jägern, die alle im nahe gelegenen Forstamt an einer mehrtägigen Bewegungsjagd teilnahmen, saß ich im „Wilden Mann“. Die schäumenden Humpen kreisten, es gab Wildschweinfrikadellen und gelegentlich wurde auch ein Schnaps zur Anwendung gebracht. So hätte es jedenfalls mein Au...

RUSSLAND – Eine kleine Sammlung russischer Jagdliteratur

literatur russland
Dr. Rolf D. Baldus | 4 Min. Lesezeit
In den Jahren nach dem Zerfall der Sowjetunion veranstalteten der Internationale Jagdrat (CIC) und die Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) gemeinsam mehrere Seminare zum Thema nachhaltige Jagd in den unabhängig gewordenen Nachfolgestaaten. Die neueren Konzepte der nachhaltigen...

Die Baldus-Kolumne – Hexenjagd auf Besitzer antiken Elfenbeins

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 10 Min. Lesezeit
EU-UMWELTKOMMISSAR Karmenu Vella zeigte sich am 10. Juli höchst erfreut. Gerade hatten ihm die Umweltaktivisten von Avaaz eine Studie überreicht, der zufolge das meiste in der EU gehandelte Elfenbein illegal sei. Die EU begrüße die neue Studie, so der Kommissar. Er zeigte sich offen für weite...

Die Baldus-Kolumne – Blei im Geierblut

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 7 Min. Lesezeit
BiologInnen in Afrika haben es schwer. Kaum jemand interessiert sich für ihre Arbeitsergebnisse, es sei denn, sie können auch schöne TV-taugliche Filme über charismatische Tierarten anbieten oder eben spektakuläre Forschungsergebnisse. Jobs sind rar, da droht nach dem Abschluss der Forschungen o...

Die Baldus-Kolumne – Von Jägern und Schießern

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 9 Min. Lesezeit
Im amerikanischen Informationsdienst „Hunting Report“ beurteilte ein US- Jäger seine Jagdreise nach Österreich. Unter Nummer ID 10331 berichtete er Wunderbares. Sechs Tage war er im Revier gewesen und hatte einen 10-Kilo-Rothirsch, einen 3,9-Kilo-Damhirsch, einen 23,5cm- Keiler sowie kapitale G...

AFRIKA – Elfenbein auf dem Scheiterhaufen

afrika elfenbein elefant
Dr. Rolf D. Baldus | 15 Min. Lesezeit
Symbole sind heute wichtig, um Meinungen zu formen. So etwa diente die medial groß aufgezogene Verbrennung oder sagen wir besser, das Zerstören von Elfenbein in Kenia, dazu, als Aktion gegen Wilderei wahrgenommen zu werden. Insider wissen, dass dies reine Symbolpolitik darstellt. Worum geht es al...

Die Baldus-Kolumne – Ich sage nur: China, China, China

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 11 Min. Lesezeit
Es war Kurt Georg Kiesinger, Bundeskanzler der ersten großen Koalition, der im Wahlkampf vor 51 Jahren – so der SPIEGEL – mit den Knöcheln aufs Rednerpult hämmerte und vor China warnte: „Ich sage nur China, China, China!“ Inzwischen hat sich das Reich der Mitte zu einer aggressiven und expansiven...

Die Baldus-Kolumne – Boris Johnson im Einsatz gegen die Unmoral

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 8 Min. Lesezeit
Der englische Premierminister Boris Johnson ist ein vielbeschäftigter Mann. Er hat den Brexit um die Ohren, hinzu kommt eine an politischer Schwindsucht leidende Volkswirtschaft, mögliches „MeToo“-Begrapsche und vieles andere mehr. Aber „Boris, die Landplage“, wie ihn das Satiremagazin „Private E...

Die Baldus Kolumne – Canis Aureus Ante Portas

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 7 Min. Lesezeit
Mit Bernhard Grzimek haben die Deutschen ihre Liebe zum afrikanischen Wild entdeckt. Gut 175 Mal flimmerte der freundliche Zoodirektor aus Frankfurt seit 1956 mit der TV- Sendung „Ein Platz für Tiere“ durch deutsche Wohnzimmer und plauderte über den Schutz von Löwen, Gorillas, Zwergmangusten u...

TANSANIA – Blick zurück auf 45 Jahre Wildschutz in Afrika mit Gerald Bigurube

afrika wildlife management tansania interview
Dr. Rolf D. Baldus | 11 Min. Lesezeit
Gerald Bigurube hat über einen Zeitraum von knapp fünf Jahrzehnten den Naturschutz in Tansania aktiv mitgestaltet. Ende 2018 hat er den prestigeträchtigen Preis der Deutschen Afrika Stiftung gewonnen. Mit Rolf Baldus hat er in Tansania zusammengearbeitet – und sich mit ihm in Deutschland zum Inte...

FINNLAND – Am östlichsten Punkt der EU: 40 Bären und 2.000 Jäger

braunbär bär finnland
Dr. Rolf D. Baldus | 10 Min. Lesezeit
Finnland ist fast so groß wie die Bundesrepublik, hat aber nur fünfeinhalb Millionen Einwohner. Dafür umso mehr Bäume. Suomi, so nennen es seine Bewohner, ist deshalb das waldreichste Land Europas. Zwischen den Wäldern ist auch noch Platz für fast 200.000 Seen. Mit einem Jagdfreund fliege ich von...

Die Baldus-Kolumne – Steuerzahler subventionieren NABU

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 5 Min. Lesezeit
IM ZEITRAUM DER JAHRE 2000 bis 2018 hat der Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU) mindestens 42 Millionen Euro von verschiedenen Bundesministerien erhalten, vor allem vom Umweltministerium. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP hervor. Die genaue Summe k...

WEISSRUSSLAND – Wolfsjagd

interview weißrussland wolf lappjagd
Dr. Rolf D. Baldus | 36 Min. Lesezeit
Die Rückkehr des Wolfes ist in Deutschland in aller Munde. Die einen sind verzückt, die anderen verteufeln ihn. Diese werfen jenen vor, sie litten am „Rotkäppchen-Syndrom“, wieder andere sehen Almwirtschaft, Deichschutz, Weideviehhaltung und Kinder in Kindergärten in Gefahr. „Der Wolf, ein harmlo...

DEUTSCHLAND – Jagdreise in ASP-Seuchengebiete: Was tun?

afrikanische schweinepest schwarzwild interview
Dr. Rolf D. Baldus | 3 Min. Lesezeit
Kreisveterinär Dr. Klaus Mann im Interview mit Dr. Rolf D. Baldus (Jagdzeit International)Foto: Sven-Erik Arndt Die Afrikanische Schweinepest (ASP) rückt näher auf Deutschland zu. Der DJV empfiehlt: „Jäger sollten Regionen, die von der ASP betroffen sind, unbedingt meiden.“ Ob diese Empfehlung i...

Die Baldus-Kolumne – Jäger erhalten Artenvielfalt!

baldus kolumne
Dr. Rolf D. Baldus | 8 Min. Lesezeit
Vor wenigen Tagen kraxelte ich im Gredos-Gebirge in Spanien herum. Es galt einem Steinbock, ich sah viel Wild und konnte schließlich einen allein ziehenden Bock erlegen. Er war nicht kapital, aber 13 Jahre alt. „Viel älter werden sie hier nicht“, sagte mein Pirschführer aus dem 50-Seelen-Dorf m...

TANSANIA – Selous-Wildreservat wieder bedroht

wildreservat tansania selous
Dr. Rolf D. Baldus | 9 Min. Lesezeit
Das Selous-Wildreservat ist mit 50.000 qkm Afrikas größtes zusammenhängendes, unbesiedeltes Naturschutzgebiet. Wegen seiner universellen Bedeutung wurde es 1982 von der UNESCO zum Weltnaturschutzerbe erklärt. Doch das Management verfiel und Wilderei reduzierte den Elefantenbestand von über 100.00...
Zeige 1 - 20 von 53 im Gesamt